Stammtisch Aachener XJ-Freunde Foren-Übersicht Stammtisch Aachener XJ-Freunde
Yamaha Forum XJ-Reihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schwinge XJ 550

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Stammtisch Aachener XJ-Freunde Foren-Übersicht -> Fahrwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
berlice
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: Mo Okt 27, 2008 11:39 pm    Titel: Schwinge XJ 550 Antworten mit Zitat

Kann mir jemand sagen, wie die Schwinge bei Umbau auf Nadellager montiert wird.
Mir scheint, als fehlten Teile. Abgesehen davon, daß die Lager hin sind und neu müssen.
Irgendwie scheint mir fehlen Anlaufscheiben und dichtende Elemente.


Die Lager sind nicht weit genug eingedrückt. Daher laufen die Nadeln nicht mit der gesamtem Länge auf der Hülse. Die Hülse ist daher beschädigt.[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj550
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 740
Wohnort: Aachen / XJ550

BeitragVerfasst am: Di Okt 28, 2008 9:51 am    Titel: Re: Schwinge XJ 550 Antworten mit Zitat

berlice hat folgendes geschrieben::
Kann mir jemand sagen, wie die Schwinge bei Umbau auf Nadellager montiert wird.
Mir scheint, als fehlten Teile. Abgesehen davon, daß die Lager hin sind und neu müssen.
Irgendwie scheint mir fehlen Anlaufscheiben und dichtende Elemente.


Die Lager sind nicht weit genug eingedrückt. Daher laufen die Nadeln nicht mit der gesamtem Länge auf der Hülse. Die Hülse ist daher beschädigt.[/img]


Moin,
ja da fehlen die Endkappen, Scheiben mit einer Gummidichtung dran,
ca. 1mm dick,
hoffendlich ist der Rahmen nicht zusammen gezogen.........
_________________
AleX

Nur weil man es sich nicht vorstellen kann, heißt es ja noch lange nicht das es nicht geht.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berlice
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: Di Okt 28, 2008 7:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Alex,

was macht die Gesundheit?

Zusammengezogen? Um das zu prüfen braucht man die Teile oder das Maß des Freiraums im Rahmen bzw. der Orginal-Schwinge.

Soll das den richtig sein, das die Lager aus der Schwinge stehen?
Sieht jedenfalls so aus, als ob in der Schwinge noch reichlich Platz ist.

Gruß
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj550
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 740
Wohnort: Aachen / XJ550

BeitragVerfasst am: Mi Okt 29, 2008 7:36 am    Titel: Antworten mit Zitat

berlice hat folgendes geschrieben::
Hallo Alex,

was macht die Gesundheit?

Zusammengezogen? Um das zu prüfen braucht man die Teile oder das Maß des Freiraums im Rahmen bzw. der Orginal-Schwinge.

Soll das den richtig sein, das die Lager aus der Schwinge stehen?
Sieht jedenfalls so aus, als ob in der Schwinge noch reichlich Platz ist.

Gruß
Werner


Danke der Nachfrage, OP steht an :smt013

die stehen eigentlich auch nur den mm vor, der durch die Scheiben abgedeckt wird, wenn das so gepasst hat, ist vielleicht die Schwinge falsch?
_________________
AleX

Nur weil man es sich nicht vorstellen kann, heißt es ja noch lange nicht das es nicht geht.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berlice
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: Do Okt 30, 2008 12:23 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ja mal nicht so erfreulich mit der OP. Drück dir auf jeden Fall die Daumen.


Schwinge ist zumindest mit 4V8 gestempelt.

Wollte zum Vergleich aus meiner Baustelle die Schwinge ausbauen.
Hab versucht die Welle aus dem Rahmen zu schlagen. Was ich erreicht habe ist, daß die Mutter das Gewinde auf der Achse abgeschlagen hat. :smt017 Was haben die den da für weiches Zeug verbaut :smt010 .
Hoffe mal das viel WD40 zur Lösung beitragen kann. Ausbohren wäre nicht so doll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xj550
Site Admin


Anmeldungsdatum: 01.10.2006
Beiträge: 740
Wohnort: Aachen / XJ550

BeitragVerfasst am: Do Okt 30, 2008 6:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

berlice hat folgendes geschrieben::
Das ist ja mal nicht so erfreulich mit der OP. Drück dir auf jeden Fall die Daumen.


Schwinge ist zumindest mit 4V8 gestempelt.

Wollte zum Vergleich aus meiner Baustelle die Schwinge ausbauen.
Hab versucht die Welle aus dem Rahmen zu schlagen. Was ich erreicht habe ist, daß die Mutter das Gewinde auf der Achse abgeschlagen hat. :smt017 Was haben die den da für weiches Zeug verbaut :smt010 .
Hoffe mal das viel WD40 zur Lösung beitragen kann. Ausbohren wäre nicht so doll.


Hi Werner,
Stossdämpfer ausbauen, Schwinge bewegen,
wenn sie nicht fest ist, Lötbrenner, Heissluftpistole,
Wärme hilft....
_________________
AleX

Nur weil man es sich nicht vorstellen kann, heißt es ja noch lange nicht das es nicht geht.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berlice
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: Mi Nov 05, 2008 10:13 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Versuche jetzt schon 5 Abende lang die Achse zu lösen. Abwechselnd mit Heißluft und WD40, leichte Schäge.

Kann das sein, daß die Achse (6) in diesem dünnen Rohr (2) festgerostet ist? Die Schwinge ist ziemlich weit unten.
http://www.cmsnl.com/yamaha-xj550rj-1982_model8875/partslist/D-04.html
Die Schwinge ist ziemlich weit unten aufgeführt.

Die Achse selbst ist im Rahmen lose und die Schwinge bewegt sicch auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Günter Büsdorf
Site Admin


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 828
Wohnort: 50189 Elsdorf4v8,58L,51J.11M+T,4Ko

BeitragVerfasst am: Fr Nov 07, 2008 2:35 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Das "dünne Rohr" ist der Lagerzapfen.

Und genau an dem rostet die Achse fest, meist linksseitig.

Wenn das richtig festsitzt gibt es eigentlich nur 2 Möglichkeiten:

Entweden nen Profi ranlassen
oder
bei Ebäh ne Schwinge mit Lagerzapfen schießen.- ich hab da schon welche für nen € geschossen. Wenn du den Lagerzapfen kaufen mußt, der kostet viereckig Geld. Ich meine, ich hätte beim letzten Mal etwa 90 € bezahlt.

In letzterem Fall hat dann die Flex das Sagen. Allerdings mußte ich bisher immer den Motor ausbauen um die Flex vernünftig ansetzen zu können.
_________________
Vell Jröß
Günter

... die zweiten 25 Jahre mit der 4V8 haben begonnen!

12.12.2011: Nur noch 20 Jahre bis Gold... Smile

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berlice
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: So Nov 09, 2008 11:24 am    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Günter,

also scheint meine Befürchtung richtig zu sein.
-Wie macht das der Profi?

vor der Flex werde ich mal versuchen ein Loch zu bohren und mit Rostlöser die Schwinge zu füllen. Wollte ja sowieso Schmiernippel setzen. Das Rohr muß eh neu wenn es so vergammelt ist.
Schwinge habe ich leider gestern verpaßt. So viele sind i, Moment nicht im Umlauf.

Aber was anderes. Du fährst ja eine 550 und eine 900er.
Ich war mit meiner 550 jetzt 2 x im Urlaub und überlege ob ich auch "aufsteigen" soll.
Welche Vorteile hat die 900er außer Kardan und Motorleistung?
Fahrwerk, Verbrauch, Sitzhaltung o.ä.?

Gruß
Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Günter Büsdorf
Site Admin


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 828
Wohnort: 50189 Elsdorf4v8,58L,51J.11M+T,4Ko

BeitragVerfasst am: Mo Nov 10, 2008 12:46 am    Titel: Antworten mit Zitat

berlice hat folgendes geschrieben::
Hallo Günter,

also scheint meine Befürchtung richtig zu sein.
-Wie macht das der Profi?

Welche Vorteile hat die 900er außer Kardan und Motorleistung?
Fahrwerk, Verbrauch, Sitzhaltung o.ä.?



So, wie Alex es schrieb.
Aber anscheinend brauch es dazu etwas mehr Erfahrung, als ich als Hobbyschrauber die habe.

Die Idee mit aufbohren für Nippelsetzen ist nicht schlecht, das könnte klappen. Alles gut in Rostlöser einlegen, dann kommt die Achse vielleicht so raus.


Zitat:
Welche Vorteile hat die 900er außer Kardan und Motorleistung?
Fahrwerk, Verbrauch, Sitzhaltung o.ä.?


Auch eine Frage der Sichtweise - für mich ist der Kardan kein Vorteil.
Wohl aber die Motorleistung und die größeren Koffer.
Wer es mag, mag die Verkleidung als Verbesserung empfinden.

Das war es in meinen Augen aber auch schon: ich fahre die 900er weil ich auf dem platten Land wohne und morgens direkt auf ne Bundesstr. muß.
Die 900er läßt sich dann bei geringer Drehzahl mit einer höheren Geschwindigkeit fahren.

Die 550er hat eindeutig das bessere Fahrwerk. Wenn man den Motor immer schön warmfährt, hält der auch sehr lange.

Das bessere Fahrwerk merkt man insbesondere bei größerer Zuladung - die 550er ist da kaum zu beeindrucken, die 900er kann dann aber schon biestig werden.

Wenn ich dann in meine Fahrtenbücher sehe habe ich mit der 9ooer mehr Defekte - insbesondere Vibrationsbedingte - als mit der 550er gehabt.


Also, alles in allem ist für mich die 550er das bessere Motorrad.
Und vor allem das, das mehr Spaß macht. :smt003
_________________
Vell Jröß
Günter

... die zweiten 25 Jahre mit der 4V8 haben begonnen!

12.12.2011: Nur noch 20 Jahre bis Gold... Smile

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
berlice
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 04.06.2007
Beiträge: 50
Wohnort: Celle

BeitragVerfasst am: Mo Nov 17, 2008 9:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

So, nach 2 Wochen läuft der Rostlöser seitlich an der Schwinge raus.
Aber leider noch immer keine Bewegung der Achse im Lagerzapfen.
Wird wohl doch die Flex das letzte Wort haben.
:smt013 Ich haße Zerstörung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Stammtisch Aachener XJ-Freunde Foren-Übersicht -> Fahrwerk Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group