Stammtisch Aachener XJ-Freunde Foren-Übersicht Stammtisch Aachener XJ-Freunde
Yamaha Forum XJ-Reihe
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

600 diversion
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Stammtisch Aachener XJ-Freunde Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thomas Becker
Gast





BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2007 10:58 pm    Titel: 600 diversion Antworten mit Zitat

Die 600er diversion ist für viele xj fahrer keine echte xj.
das muß man sicher akzeptieren,auch wenn viele bauteile verwendet werden.
gerne als frauenmopped tituliert,was aber nicht abwertend ist,schließlich wird sie gerne von frauen gefahren.
ziemlich niedrig,schlank wie ne 125er,kinderleicht zu fahren ist sie bei günstigem unterhalt auch ein ideales einsteiger bzw wiedereinsteiger motorrad.
nachteile:weiche gabelfedern,mäßige bremsen,scheinwerfer mit geringer lichtausbeute,
aber jede menge vorteile:äußerst zuverlässig,kilometerfresser,langlebig,einfach zu warten und zu reparieren
wer eine kaufen will findet ein recht großes angebot.
ältere versionen sind ok,aber ab modell 96/97 wurde einiges verbessert:ölkühler,warnblinker,choke am lenkrad,beheizte vergaser,benzinpumpe,schutzkappen für die gabelrohre.
ab 98 dickere vordergabel und doppelscheibenbremse.

Leistung:34,50 und 61 PS ab 2000:50ps version entfällt.
die mit 50PS gefällt mir am besten,leistung ist ausreichend,drehmomentverlauf sogar besser als bei der 61 PS version.
geht ohne ruckeln ab 1500 1/min ganz harmonisch ab,keine böse überraschung beim gasgeben in schräglage.klar ist das kein renner,halt geschmacksache.

bisher nur 2 mängel gehabt:tachobeleuchtung:birne ersetzt,
hinterradbremse klemmt(löst nicht),aber wie gesagt einfach zu reparieren.
hoffe ich oute mich nicht,wenn ich sage,daß meine trotzdem scheckheftgepfegt ist.
weitere ausführungen folgen


Zuletzt bearbeitet von Thomas Becker am Do Feb 28, 2008 9:24 pm, insgesamt 9 Male bearbeitet
Nach oben
XJ- Bernd
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 13.10.2006
Beiträge: 18
Wohnort: Im schönen Münsterland

BeitragVerfasst am: So März 18, 2007 3:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Thomas
Recht hast Du! Einfach zu händeln und billig im Unterhalt. Und Frauenmotorrad ist Quatsch! Wir ziehen ja auch die gleichen Jeanshosen an! :smt003 . Schön das endlich noch jemand mit der neueren XJ 600 hier im Forum ist!

LG

Bernd
_________________
XJ 900 S Diversion 4 KN Baujahr 1998
XJ 600 N 4 LX Baujahr 1994

Arbeitsplatz zur Zeit: Zu-hause

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Thomas Becker
Gast





BeitragVerfasst am: So März 18, 2007 3:24 pm    Titel: xj 600 s diversion Antworten mit Zitat

hallo bernd
du hast natürlich recht mit dem"frauenmopped" die jeans könnten wirklich passen,bin nur 1,70 groß
Nach oben
Günter Büsdorf
Site Admin


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 828
Wohnort: 50189 Elsdorf4v8,58L,51J.11M+T,4Ko

BeitragVerfasst am: So März 18, 2007 10:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

XJ- Bernd hat folgendes geschrieben::
Und Frauenmotorrad ist Quatsch!


Das sehe ich aber auch so....

Der Begriff "Frauenmotorrad" ist ja eigentlich für kleine und leicht Mopeds geprägt worden.

Wenn der Begriff heutzutage schon für eine sportliche Maschine mit der man auf kurvenreicher Strecke König ist, verwendet wird, zeigt das deutlich das Leistungsdenken unserer Gesellschaft....daher kommen dann auch die Sprüche wie z.B.: "Ne 750er? Ne, so was klienes fahre ich nicht!"
Das sind dann meist aber die Leute,die ich im Straßenverkehr als stehende Hindernisse betrachte.... :smt001 :smt001 :smt001
_________________
Vell Jröß
Günter

... die zweiten 25 Jahre mit der 4V8 haben begonnen!

12.12.2011: Nur noch 20 Jahre bis Gold... Smile

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zebra
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 13
Wohnort: D-47279 Duisburg-Wedau

BeitragVerfasst am: Mo März 19, 2007 12:34 am    Titel: Antworten mit Zitat

Heutzutage braucht man doch 100 PS... Der Sicherheit wegen, wisst ihr das denn nicht? :smt006

Eins der beiden Mängel hatte ich auch. aber jetzt, wo die Tachobeleichtung beim Motorrad funktioniert, ist die Beleichtung für die Lüftungsanlage an meinem Auto kaputt. b30
_________________
Gruß Christian
---
Yamaha XJ600-Diversion, Deep red cocktail 4, Erstzulassung 1999, mit 61PS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gerhard aus HH
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 13.02.2007
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo März 19, 2007 3:22 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zebra hat folgendes geschrieben::
Heutzutage braucht man doch 100 PS... Der Sicherheit wegen, wisst ihr das denn nicht? :smt006

Eins der beiden Mängel hatte ich auch. aber jetzt, wo die Tachobeleichtung beim Motorrad funktioniert, ist die Beleichtung für die Lüftungsanlage an meinem Auto kaputt. b30


heul.. den Mangel habe ich auch bei meinem Mopped.. den Mangel nicht 100PS zu haben!
Ich hätt die gern am Hinterrad..... um stehende Hindernisse zügiger umfahren zu können. Manchmal auch um sie zügiger "umfahren" zu können :smt005
LG Gerhard
_________________
Idealismus ist die Fähigkeit, Menschen so zu sehen wie sie sein könnten wenn sie nicht so wären wie sie sind Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
kli-kj46
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 216
Wohnort: Taunus

BeitragVerfasst am: Mo März 19, 2007 9:12 pm    Titel: wuchtbrumme Antworten mit Zitat

... hi gerhard, ist doch kein problem für dich. verlängere die wahnsinnsverkleidung doch noch ein bißchen nach unten, nach rechts und links, als vorlage nimm einen schneepflug, und dann schiebst du die kerle einfach an den rand ihrer dann eintretenden verzweiflung oder so ..... :smt002 :smt003

gruss
ramon
_________________
Easy Riding!

visit my XJ900F Namibian Queen


zum Stammtisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Gerhard aus HH
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 13.02.2007
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: Mo März 19, 2007 10:29 pm    Titel: Re: wuchtbrumme Antworten mit Zitat

kli-kj46 hat folgendes geschrieben::
... hi gerhard, ist doch kein problem für dich. verlängere die wahnsinnsverkleidung doch noch ein bißchen nach unten, nach rechts und links, als vorlage nimm einen schneepflug, und dann schiebst du die kerle einfach an den rand ihrer dann eintretenden verzweiflung oder so ..... :smt002 :smt003

gruss
ramon

Hi Ramon,
so in etwa?

LG Gerhard
_________________
Idealismus ist die Fähigkeit, Menschen so zu sehen wie sie sein könnten wenn sie nicht so wären wie sie sind Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
kli-kj46
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 216
Wohnort: Taunus

BeitragVerfasst am: Mo März 19, 2007 10:31 pm    Titel: Schneeschieber Antworten mit Zitat

... gerhard, das isses doch! wann hast du das fertig? wo testen wir?
gruss
ramon
_________________
Easy Riding!

visit my XJ900F Namibian Queen


zum Stammtisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
FJ
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Waldfeucht

BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2007 9:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Divi-Fans,
habe auch das Problem mit der defekten Instrumentenbeleuchtung (bei der Divi - nicht beim Auto). Modell ist RJ01 (2002). Muß ich tatsächlich für eine Birne die komplette Verkleidung abbauen ? Oder geht's auch einfacher ?
Vielen Dank für jeden Tipp.
Gruß aus dem westlichsten Westen der Bundesrepublik.
FJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas Becker
Gast





BeitragVerfasst am: Sa Apr 14, 2007 9:41 pm    Titel: instrumentenbeleuchtung Antworten mit Zitat

hallo fj!
bei der diversion funktioniert die instrumentenbeleuchtung mit "glassockelbirnchen".bitte auf genaue wattzahl achten.

original yamaha 1,7 watt zum händlerpreis von 2,95€.
alternativ bei polo mit 1,3 watt für 0,95€,lieber die origanalbirne,soll angeblich länger halten.
zur montage:
scheibe der verkleidung vorsichtig abschrauben.nicht zu fest mit dem kreuzschlitzschraubendreher drücken,damit die gewindehülsen nicht rausfallen.scheibe abnehmen.
dann schrauben der schwarzen innenverkleidung abschrauben und diese vorsichtig abnehmen.vorsichtig!reisst schnell.
die verkleidung bleibt drauf!
jetzt kannst du von oben und unten an die birnchen dran.die sitzen in gummi geklemmt.
diesen gummi musst du langsam aus dem instrumententräger (vorne,in richtung scheinwerfer)herausziehen.
dann ziehst du die birne einfach aus dem gummi raus und steckst die neue wieder rein.zusammenbau in umgekehrter reihenfolge.
schrauben nicht "anknallen"bisschen gefühl ist angesagt.
hoffe du kommst klar sonst melde dich!
Nach oben
FJ
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 32
Wohnort: Waldfeucht

BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2007 2:49 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,
vielen Dank für die Montageanleitung, hab' dann mal angefangen. 6 Schrauben und Scheibe ab - kein Problem, Scheibe ab. 4 Imbusschrauben an der Verkleidung auch kein Problem, aber dann: Innenverkleidung vorsichtig abnehmen - ist die geklemmt oder muß ich die Steckhülsen der Scheibenverschraubung rausmehmen ? Einmal hat's schon geknackt - gelöst oder gebrochen ? Fürchte, das wird für 2,95 € eine größere Sache !!!
Vielen Dank und Gruß
FJ
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thomas Becker
Gast





BeitragVerfasst am: Fr Mai 04, 2007 4:02 pm    Titel: re: Antworten mit Zitat

Hi!
Innenverkleidung (das schwarze teil innen)sollte sich eigentlich unschwer abheben lassen.wenn nicht sollte ich dir vielleicht helfen.
bitte nicht hochknicken,lieber etwas in richtung tank ziehen.
bitte sonst nochmal melden!
Nach oben
Thomas Becker
Gast





BeitragVerfasst am: So Mai 20, 2007 4:25 pm    Titel: frauenmopped Antworten mit Zitat

hi leute!

nu wirds langsam wieder was mit meiner diversion(dank der hilfe von heinz)
defekte teile sind getauscht,aber die gabeln sind nicht so wie sie sollen.kriegen wir hoffentlich noch hin.

da stand sie nun zur ersten probefahrt nach dem unfall parat,allerdings noch ohne verkleidung.was soll ich sagen:die verkleidungshalterung würde sich optimal für nen einkaufskorb eignen,vorzugsweise aus bastmaterial :smt003
stelle mir vor wie der tüv so reagieren würde!
Nach oben
Zebra
Schrubbi


Anmeldungsdatum: 19.02.2007
Beiträge: 13
Wohnort: D-47279 Duisburg-Wedau

BeitragVerfasst am: Fr Jun 08, 2007 11:38 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Was oben noch fehlte....
einige weitere technische Daten.


Hubraum (ccm): 598
Nennleistung: 45 kW (61 PS)
Max. Drehmoment: 48,1 Nm bei 4500 U/min
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 185
Getriebe, Übertragung: 6 Gang~, Kette
Tankinhalt (Liter): 17 (3 Reserve) ROZ 91
Tankanzeige: keine anzeige, Reserveschalter
Länge (mm): 2170
Radstand (mm): 1445
Trockengewicht (kg): 193
Gewicht (Betriebsbereit) (kg): 197
höchstzul. Gesamtgewicht (kg): 397

http://de.wikipedia.org/wiki/Yamaha_XJ_600
_________________
Gruß Christian
---
Yamaha XJ600-Diversion, Deep red cocktail 4, Erstzulassung 1999, mit 61PS
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Stammtisch Aachener XJ-Freunde Foren-Übersicht -> XJ600 Diversion Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group